Die Kleine Höhe … Serie

Täglich neue Gründe, die Kleine Höhe zu bewahren

In unserer aktuellen Serie auf Facebook und jetzt auch auf Instagram geht es darum, noch einmal den Blick auf die Kleine Höhe zu lenken. Wir wollen zeigen, was auf dem Spiel steht bei der am 11. Mai anstehenden Entscheidung des Rates der Stadt Wuppertal.

Hier geht es zu unser 2. Serie: „Lieber Herr Mucke …“

Klicken Sie auf die einzelnen Bilder, oft gibt es noch weitere Informationen in den Kommentaren.

Für mehr gute Gründe hier Die Kleine Höhe … Serie weiterlesen

Lieber Herr Mucke … Serie


Fragen an den OB

Hinter unserer zweiten Serie steckt der Gedanke zum letzen Mal die Fragen zu stellen, die bis heute offen geblieben sind.

Serie 1: Die Kleine Höhe … Serie

Passend zu: https://kleinehoehe.de/als-hinge-das-weiterexistieren-wuppertals-von-dieser-entscheidung-ab/

Lieber Herr Mucke … Serie weiterlesen

Als hinge das Weiterexistieren Wuppertals von dieser Entscheidung ab

Die Verwaltung der Stadt Wuppertal versucht mit aller Kraft die für den 11. Mai geplante Sitzung trotz der Einschränkungen, die durch die Corona Pandemie dagegen sprechen, durchzuziehen.

WZ-Artikel am 17.04.2020 zum Thema

Zur Bezirksvertretersitzung am 23. April:
https://www.wz.de/nrw/wuppertal/rats-tv-in-wuppertal-bv-sitzung-zur-forensik-auf-der-kleinen-hoehe_aid-50087175

Und zur Ratssitzung am 11. Mai:
https://www.wz.de/nrw/wuppertal/kleine-hoehe-duerfen-hinterbaenkler-im-wuppertaler-stadtrat-abstimmen_aid-50089509?

Die BI- Kleine Höhe spricht sich entschieden gegen diesen Aktionismus aus, da

  1. die Dringlichkeit nicht begründet wird
  2. der regelgerechte Weg über die Fachausschüsse ausbleibt
  3. Die Wahlentscheidung einer reduzierten Anzahl wählender Ratsmitglieder entspräche bei der Vielfalt der Überzeugungen zu diesem Thema kaum der Wahlentscheidung der Gesamtheit des Rates

BV-Sitzung am 23. April um 18:30 in der Ratssaal!

Jetzt endlich klar: Die Bezirksvertretung Uellendahl/Katernberg tagt nächsten Donnerstag den 23. April um 18:30 in der Stadthalle! Einziges Thema: Kleine Höhe. Unterlagen hier: https://ris.wuppertal.de/si0057.php?__ksinr=18329
Die Sitzung ist öffentlich!
WZ-Print vom 16.04.2020

SPD Chef Reese zur Ratsterminplanung

 

 

WZ vom, 11.04.2020

BI: Schade, dass solche Konsens-Informationen nicht in die Öffentlichkeit vordringen. Auch die vielen bürgerschaftlichen Unterstützter zum Erhalt der Kleinen Höhe versuchen mit Corona und diesen Terminunklarheiten umzugehen …

 

 

 

Die Position der BI zu diesem Thema:

Rundschau vom 04.04.2020

 Die Bürgerinitiative „Kleine Höhe“ befürchtet, dass die Ratsentscheidung über den Bau einer forensischen Klinik wegen der Corona-Beschränkungen unter „fragwürdigen Bedingungen“ getroffen wird. In einem offenen Brief fordert sie „Transparenz, Demokratie und ein Ende der Mauscheleien“. Der Wortlaut:
... Link.


Link zum Rundschau-Artikel

Unterstützer aufgepasst! Fehler suchen bis zum 23. April!

Unsere Aufforderung die Unterlagen durchzusehen war bisher nicht mit einem Zieldatum versehen, da Corona bedingt unklar war, ob und welche Sitzungstermine überhaupt stattfinden werden.

Inzwischen wissen wir, dass die Verwaltung das Verfahren trotz Corona mit aller Macht durchziehen will. Daher ist die dazu notwendige Sitzung der Bezirksvertretung am 23. April nach wie vor, wenn auch in auf das Thema Kleine Höhe fokussierten Ausführung, geplant.

Wichtig wäre daher, uns möglichst bis zum 21. April Fehler, die Sie gefunden haben zu nennen. Hier geht es zur Übersicht der Unterlagen und was zu tun ist.

Bitte senden Sie Ihre Treffer an info@kleinehoehe.de, damit wir zum Sitzungstermin die Anzahl der gefundenen Abweichungen nennen können.

DIE LINKE teilt die Bedenken der Bürgerinitiative „Kleine Höhe“

NJUUZ 06.04.2020

Schon seit Jahrzehnten gibt es Auseinandersetzungen um die Bebauung der Kleinen Höhe. In den letzten Jahren wird innerhalb und außerhalb des Rates darüber gestritten, ob das Land NRW dort eine Forensische Klinik errichtet.

Originalartikel DIE LINKE teilt die Bedenken der Bürgerinitiative „Kleine Höhe“ weiterlesen