Eckpunkt „Politik und Bürgerbeteiligung“

An dieser Stelle sammeln wir alle Ideen, wie Wuppertal mit einer Politik in Erscheinung treten könnte, Bürger tatsächlich bei der Entwicklung der Stadt mit einbezogen zu haben.
Bitte Kommentarfunktion nutzen, oder wenn Ihnen Anonymität wichtig ist per Mail an info@kleinehoehe.de. Wir veröffentlichen Ihre Gedanken dann neutral.

Erste lose Sammlung von Stichpunkten und Anregungen:

  • Das Bewusstsein der Bürger in der Umgegend aktivieren mit Vorträgen in allen Quartieren und somit Bürgerbeteiligung aktivieren
  • Werbung im Newsletter für die Bürgerinitiative katernberg@wir-im-quartier.com
  • Sehenswürdigkeit im grünen Wuppertal

    Eingangstor in die grüne Stadt Wuppertal

  • Bürgerinitiativen als Werbung für Wuppertal
  • Plakate am CAP-Markt, Infotafeln Bäcker, Eierautomat
  • Kontakt zu NABU aufnehmen
  • Öffentlichkeitwirksame Protestaktionen müssen geplant werden (Sternmarsch, Menschenkette)
  • Bürgerbeteiligung gibt es schon reichlich. Jetzt braucht es nur noch Politikerbeteiligung!
  • Mehr Informationen über die Kleine Höhe über den CAP-Markt und die Kirchengemeinden in den Eckbusch verbreiten
  • Infostände auf öffentlichen Veranstaltungen aufstellen
  • Eltern über Kindergärten und GGS Birkenhöhe aktivieren
  • Einbeziehung der Kleinen Höhe in das Stadtentwicklungskonzept Wuppertal 2030
  • Anlehnung nehmen an den Masterplan Grünes Städtedreieck
  • 2015 zerstreute Windenergieerzeugungplanungen neu bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.