Grüne wollen kein Industriegebiet

Rundschau, 17.01.1985
Lokales aus dem Tal

Großer Widerstand gegen „Kleine Höhe?”
Grüne wollen kein Industriegebiet

Die Fraktion der Grünen im Rat der Stadt Wuppertal wendet sich gegen die Ausweisung eines Industriegebietes „Kleine Höhe“ an der Stadtgrenze zu Neviges. Das geplante Industriegebiet würde eine ökologisch wichtige Grünfläche zwischen Neviges und Wuppertal vernichten. Das bestätigte auch ein von der Stadt Wuppertal auf Drängen der Bürgerinitiative „Kleine Höhe“ in Auftrag gegebenes ökologisches Gutachten. Daß in Folge dieser Expertise von den ursprünglich vorgesehenen 30 ha Industriefläche nur 12 ha begrünt werden sollen, bezeichnen die Grünen als Augenwischerei. Diese Planänderung bringe lediglich das schlechte Gewissen der Planer zum Ausdruck, die damit zugäben, daß ein Industriegebiet an der „Kleinen Höhe“ fehl am Platz sei.

Die Grünen begrüßen es, daß auch die Wuppertaler CDU-Fraktion vom Industriegebiet „Kleine Höhe“. Abstand nehmen will und bieten der CDU-Fraktion im Vorfeld der Ratssitzung am 21. 1.85 ein Gespräch über dieses Thema an. Ziel soll es sein, einen gemeinsamen Antrag zu formulieren, der den Stopp der Planung des umstrittenen Industriegebietes zum Gegenstand hat. Zu hoffen bleibe, daß auch die SPD ihre umweltfeindliche Industrieansiedlungspolitik zumindest im Falle der „Kleinen Höhe“ überdenkt. Ansonsten könne es in der Ratssitzung am 21. 1. in dieser Frage ein Patt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.