Entwässerungsgutachten kalkuliert 1,16 Mio. €

Interessante Details zur Entwässerung der Kleinen Höhe stehen im Entwaesserungsgutachten_und_Baugrunduntersuchung

  1. Das Oberflächenwasser wird Richtung Wülfrath in den Leimberg sowie nach Neviges in den Lohbach und den Asbrucher Bach abgeführt. Jeder Anwohner, der hier wohnt muss jetzt die Einspruchfrist nutzen wenn er in diesen Plänen Mängel entdeckt.
  2. Das Abwasser wird kostenintensiv vorgereinigt, zum Schevenhover Weg hochgepumpt und anschließend nach Neviges abgeführt.
  3. Alleine diese beiden Maßnahmen werden im Entwässerungsgutachten mit 1,16 Mio. € veranschlagt.

Mehr unter https://kleinehoehe.de/offenlegung-wann-kommt-sie-was-bedeutet-das-was-kann-man-tun/beeintraechtigungen-im-wasserhaushalt/

Die Einspruchsfrist endet am 08.09.2017

Zur Erinnerung: Das zu erschließende Gebiet liegt mitten im Grüngürtel zwischen Neviges und Wuppertal.

Quelle: Umweltbericht 4.1.2 / S. 19 ff

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.