Ein Gedanke zu „WAZ zu Gründen für die erneute Offenlage“

  1. Mich erstaunt das Desinteresse vieler Bürger zu einer gnadenlosen Beton-Politik der Wuppertaler Politiker. Und das bei einer Politik, bei der die Bürger gnadenlos verschaukelt wurden.
    Zumindest die unmittelbar Betroffenen müssten sich hier äußern.

    Zu uns ist die Entfernung ca. 7 km, und trotzdem sehe ich mit Bedenken die Zerstörung der Natur und die Verletzung des Artenschutzes (Roter Milan …).
    Wie sieht denn ein Betonklotz mit einer 5,5 m hohen Mauer aus direkter Nähe aus????
    Die Mauer würde bei 5 ha abzudeckender Fläche 1 km umfassen in der Höhe von 2 Etagen.
    Ein deprimierender Anblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.