Forensik: Großer Ärger an der Kleinen Höhe

Radio_WuppertalRadio Wuppertal Lokalnachrichten
01.09.2016

Die Pläne der Stadt für ein Wohngebiet auf Lichtscheid sorgen an anderer Stelle für großen Ärger. Die Elterninitiative Kleine Höhe sagt: wir sind Bürger zweiter Klasse. Die Stadt plant auf Lichtscheid, wo das Land die Forensische Klinik bauen wollte, ein Wohngebiet. Damit legt sie sich deutlich für die Kleine Höhe als Forensik-Standort fest. Die Initiative sagt: die Stadt und die Spitzen der Großen Koalition verschweigen dem Stadtrat alle Argumente, die gegen die Kleine Höhe sprechen – Umweltprobleme und hohe Folgekosten. Die Fraktionsvorsitzenden der Großen Koalition würden nicht mit den Bürgern vor Ort sprechen.
Quelle: Radio Wuppertal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.